Konzept

Krabbelgruppe Regenbogen

Kontakt    |    Standort

Pädagogische Zielsetzung

Unsere Krabbelgruppe soll ein Lebensraum für Kinder sein, wo sie sich wohlfühlen und entwickeln können - es erwartet sie ein Ort, in dem sich das pädagogische Geschehen ohne künstlich herbeigeführte Lernsituationen ergibt.

Aufgaben der Pädagoginnen:
- Zuwendung und Sicherheit geben
- viel Zeit haben zum Zuhören, Erzählen, Kuscheln und Trösten
- individuelle Bedürfnissen ernst nehmen
- Stärken und Fähigkeiten fördern
- dem Kind bei seiner Entwicklung zur Seite stehen
- elementare Sinnes- und Materialerfahrungen bieten
- bei Konflikten vermittelnd eingreifen ( wenn es die Kinder nicht alleine schaffen )
- wenn nötig: Grenzen setzen - ...

Die Pädagogin bereitet die entsprechende Umgebung und das Materialangebot vor - resultierend aus ihren Beobachtungen des einzelnen Kindes, der Kindergruppe oder aus den aktuellen Situationen und Erfordernissen.

"Leben und Lernen in Alltagssituationen" ist unser Motto - "Jedes Kind soll sich wohl fühlen" unsere Priorität !!!

Ansätze der Emmi-Pikler-Pädagogik sollen hier mit einfließen:

- freie Bewegungsentwicklung und freie Spielentwicklung - Wertschätzung der Pflegesituationen
( essen/füttern - wickeln/sauber werden - Hände waschen - An- und ausziehen - schlafen )

Dabei werden die Inhalte des Salzburger Bildungsrahmenplans berücksichtigt (siehe Links).

Nähere Informationen erhalten Sie bei einem Informationsgespräch Terminvereinbarung unter : 0662 – 42 16 05

Krabbelgruppe Regenbogen
Späthgasse 1
5020 Salzburg
Tele: 0662/42 16 05 | Mail: krabbelgruppe-regenbogen@gmx.at